KfW Förderhilfe

Was wird gefördert?

Mit dem Zuschuss werden Lade­stationen für Elektro­autos & Wohn­gebäude gefördert. 
Der Kauf und die Installation von Lade­stationen an Stell­plätzen und in Garagen, die zu Wohngebäuden gehören und nur privat zu­gänglich sind gefördert. Zu den geförderten Kosten gehören:

- Der Kaufpreis einer neuen Lade­station (z. B. Wallbox) mit 11 kW Ladeleistung und intelligenter Steuerung
- Die Kosten für Einbau und An­schluss der Lade­station, inklusive aller Installations­arbeiten
- Die Kosten eines Energie­management-Systems zur Steuerung der Lade­station

Finde heraus, ob deine Wunsch-Wallbox förderfähig ist:
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestehende-Immobilie/Förderprodukte/Ladestationen-für-Elektroautos-Wohngebäude-(440)/#

Nur bei öffentlich zugänglichen Lade­stationen, zum Beispiel am Rathaus-Parkplatz oder in der Tief­garage eines Büro­gebäudes, ist die Förderung ausgeschlossen.

Wer wird gefördert?

Mit dem Zuschuss Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude werden gefördert:

Private Eigentümer
- Wohnungs­eigentümer­gemeinschaften
- Mieter
- Vermieter von Wohneigentum (Privat­personen, Unter­nehmen, Wohnungs­genossen­schaften)

Nicht antragsberechtigt sind beispielsweise Unternehmen, die Ladestationen für eine gewerbliche Nutzung errichten wollen (z. B. als Kundenparkplätze, zum Laden des Dienstfahrzeuges).

Konditionen

- Du erhältst einen pauschalen Zu­schuss von 900 Euro pro Ladepunkt . Die Anzahl der Lade­punkte gibst du schon im Antrag an.

- Deine Gesamtkosten müssen mindestens 900 Euro­ betragen, sonst kannst du keinen Zuschuss erhalten

- Wenn deine Lade­station mehrere Lade­punkte hat, kannst du pro Lade­punkt 900 Euro Zu­schuss erhalten – voraus­gesetzt, deine Gesamt­kosten liegen über 900 Euro pro Lade­punkt. Ansonsten wird der Zuschuss redu­ziert 

- Den Zuschuss erhält du direkt auf dein Konto ausgezahlt

Mehr Infos findest du hier:
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestehende-Immobilie/Förderprodukte/Ladestationen-für-Elektroautos-Wohngebäude-(440)/

Wie funktioniert es?

1) Zuschuss beantragen
Bevor du deine Lade­station bestellst, stelle deinen Antrag direkt im KfW-Zuschussportal.
In einigen Fällen brauchst du für den Antrag zusätzliche Unterlagen:
Wohnungs­eigentümer­gemeinschaft 
Du benötigst (1) Eine Kopie der Voll­macht zur Antragstellung, (2) Eine Liste der antrag­stellenden Eigen­tümer mit Namen und Anschrift – nicht antrags­berechtigte Eigen­tümer gehören nicht auf diese Liste (z. B. juristische Personen als Wohnungseigentümer)
Die Wohnung ist vermietet
Du vermietest deine Wohnung und im laufenden oder in den vergangenen 2 Jahren eine De-minimis-Beihilfe erhalten, dann benötigst du folgende Informationen aus der Bescheinigung: (1) Beihilfergeber, (2) Beihilfewert, (3) Bewilligungsdatum, (4) Aktenzeichen

2) Identität nachweisen & Ladestation installieren
Sobald du die Antrags­bestätigung für den Zuschuss bekommen hast, kannst du deine Identität nachweisen – schnell und einfach per Schufa-Identitäts-Check. Sollte das nicht funktionieren, kannst du die Video-Identifizierung nutzen – oder du durchläufst das Postident-Verfahren. Dann kannst du die Ladestation durch einen Fachbetrieb installieren lassen.

3) Nachweise einreichen & Zuschuss erhalten
Ladestation eingebaut? Dann kannst du im KfW-Zuschussportal die Durchführung deines Vorhabens bestätigen. Dazu lade deine Rechnungen für Kauf und Installation hoch. Zusätzlich mache einige Angaben, die die KfW anonymisiert weiterverarbeitet. Du lieferst der KfW dann wertvolle Erkenntnisse, zum Beispiel darüber, wie sich die Kosten für Ladestationen entwickeln. anschließend wird der Zuschuss auf dein Konto überwiesen.

Wir beraten dich persönlich!

Du interessierst dich für Elektromobilität oder bist bereits Besitzer eines Elektroautos? Wir sind stolz dir professionelle Beratung über alle Elektrothemen bieten zu können. Bei uns findest du jegliche Ladelösungen, ob privat oder gewerblich, mobil oder für zu Hause - wir versorgen dich und deinen Elektro-Alltag! Uns ist wichtig, dass jeder Kunde unseren Shop zufrieden mit einem unseren Produkte verlässt. Daher beraten wir dich gerne persönlich per Telefon, Email oder direkt in unserem ElektroHub in Hamburg. Schreib uns eine Nachricht oder ruf uns an - wir freuen uns zu helfen!

Kontakt