Neu im Shop : Die Heidelberg Wallbox Energy Control 11kW

Neu und ab sofort verfügbar bei uns im Shop, die Heidelberg Wallbox Energy Control 11kW. Verfügbar ist die Heidelberg Wallbox Energy Control mit einer Kabellänge von 5 m oder 7,5 m.

 

Ganz wichtig: Die Heidelberg Wallbox Energy Control ist für die KFW 439, 440 und 441 förderfähig!

Die Heidelberg Wallbox Energy Control 11 kW ist die erste Wallbox aus dem Hause Heidelberg, welches ein lokales und dynamisches Lastmanagement bietet. Dadurch verteilen mehrere vernetzte Wallboxen den Ladestrom auf bis zu 16 Hybrid- oder E-Autos. Der verfügbare Strom wird automatisch je nach Bedarf an die einzelnen Wallboxen ausgegeben. Dieser Vorgang erfolgt komplett automatisch, ohne manuelle Zuteilung. Jedes Fahrzeug kann mit bis zu 11 kW geladen werden. Sobald ein Fahrzeug vollständig aufgeladen ist, wird es bei Bedarf weiter mit ausreichend Strom versorgt, um zum Beispiel die Klimaanlage oder Standheizung weiter betreiben zu können. Wenn Ladeleistung frei wird, wird diese automatisch auf die übrigen angeschlossenen Hybrid- oder E-Autos verteilt. Der Nennstrom der Heidelberg Wallbox Energy Control ist von 6 bis 16 Ampere einstellbar. Somit wird die Wallbox zur passende Ladelösung für Garagen, Mehrfamilienhäuser, Firmen- und Hotelparkplätzen. Zusätzlich ist es möglich, die Wallbox vor unbefugtem Laden mithilfe eines RFID Lesegerätes oder einem Schlüsselschalter zu schützen. 

(Bitte beachte, dass dies nicht im Lieferumfang enthalten ist.)

Ein weiterer großer Vorteil der Heidelberg Energy Control ist das Zusammenspiel mit deiner Photovoltaikanlage. Durch die bereits integrierte Kommunikationsschnittstelle (RS485) wird eine externe Steuerung zugelassen. Dadurch lässt sich die Wallbox mit deinem bereits vorhandenen, hauseigenen Home Energy Management System (HEMS) verbinden. So kann der überschüssige Strom aus der Photovoltaikanlage gezielt fürs Laden der Elektrofahrzeuge genutzt werden. Umgekehrt leitet das System nur so viel Solarstrom in die Wallbox, wie gerade zur Verfügung steht. Damit garantiert die Wallbox Energy Control bei Ladenvorgängen jederzeit eine verbrauchsoptimierte Einspeisung Ihres selbst produzierten Stroms.

Wenn du die Heidelberg Wallbox Energy Control in dein HEMS einbindest, kannst du das Ladesystem ebenso über das Internet steuern und verwalten. Je nach Hersteller stehen gegebenenfalls diverse Apps für die Überwachung der Ladevorgänge oder das Kostenmanagement zur Verfügung. Durch die bereits integrierte Fehlerstromerkennung minimieren sich die Installationskosten auf ein Minimum.

Durch die vorhandene Frontbeleuchtung kannst du jederzeit von außen erkennen, in welchem Ladezustand sich die Heidelberg Wallbox Energy Control befindet. Wie schon der ADAC-Testsieger Heidelberg Wallbox Home Eco punktet auch die Heidelberg Wallbox Energy Control mit einer hochwertigen und robusten industriellen Fertigung, die bei Heidelberg nach dem Null-Fehler-Prinzip erfolgt.